FREIWILLIGE

Zusätzlich zu den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern unterstützen uns zunehmend Freiwillige, die im Abendbetrieb mithelfen. Sie arbeiten in der Küche und Service, lernen unsere Gäste und unseren Betrieb kennen, werden ein Teil des Betriebs und verstehen sehr bald sehr genau, warum die Wärmestube Soup&Chill sehr wichtig ist. Und so beliebt.

Für uns sind die Freiwilligen von grossem Wert: sie entlasten nicht nur das Personal, sie werden auch zu „Botschaftern“, die unsere Philosophie nach Aussen tragen.

Es haben sich mittlerweile Freiwillige  zusammengefunden, die sehr regelmässig helfen… was den Nutzen für alle Beteiligten steigert. Umso besser man sich in der Küche auskennt, umso besser kann man helfen. Umso vertrauter die Gäste mit dem Gesicht hinter der Theke sind, umso wohler fühlen sie sich, umso eher entstehen Kontakte.

Neben vielen Personen, die allein, mit ihren Partnern oder FreundInnen zum Helfen kommen, gibt es „feste Gruppen“: Frauen der Regionalgruppe Basel von  Amnesty Schweiz, Mitarbeitende von Thermo-Fischer, Roche und Novartis…. um nur einige zu nennen.